Sonntag 12.1.2014 Heimfahrt

Um 10 Uhr gehe ich hier in Marienfried in den Sonntagsgottesdienst, schon auf dem Weg zur Kirche lese ich ein Schild von Mittagessen etc. na das paßt doch. Die Kirche ist um kurz nach 11 Uhr zu Ende und ich begebe mich auf den Weg zum hauseigenen Restaurant wo es köstliche Speisen gibt. Nach einem ausgiebigen Mittagessen in Gesellschaft des Organisten und dem Verzehr eines Eis trete ich die Heimfahrt an. Es ist Sonntag und LKW frei so geht es recht zügig über Stuttgart-Karlsruhe-Landau nach Hause. Eine wunderschöne Zeit geht auch hiermit wieder zu Ende.

Letzter Tag

Heute bricht der letzte Tag an, die Wohnwagen sind für die Abfahrt gerichtet, und wir brechen noch ein letztes Mal auf und nehmen eine Halbtageskarte bis 13 Uhr. Es ist Samstag, und somit kommen alle fast aus ganz Deuschland um den allerletzten Schnee hier zu genießen. Dementsprechend ist auch an den Liften warten angesagt, und viel mehr Betrieb als in den letzten Tagen. Jeder darf sich noch einmal seine Lieblingsroute raussuchen, und so kommt nochmal jeder auf seine Kosten. Pünktlich um 13 uhr endet dann für uns der Skiurlaub und es geht zurück zum Stellplatz um die Wohnwagen zu holen. Wieder kommen die Schneeketten zum Einsatz, jedenfalls bei Chris und Nadine 😉

Wie beschließen die Route über München zu nehmen. Für die Zwei geht es nun direkt nach Hause ich werde noch einen Zwischenstopp in Marienfried bei Pfaffenhof an der Roth eingelegen. Ein Marienwallfahrtsort mit großem Parkplatz für mich ganz alleine

Garmisch Classic

Heute wechseln wir das Skigebiet. Um 9 Uhr sind wir vor Ort im Skigebiet Garmisch Classic, größer, weiter, naja höher jetzt nicht aber abwechslungsreicher als auf der Zugspitze. Wir arbeiten uns Lift für Lift auf über 2000 Meter hoch. Oben angekommen machen wir erst mal Pause und gönnen und den Luxus eines Kaffee`s für den absoluten Schleuderpreis von schlappe 3€. Mit uns zusammen, kommen dort oben auch die Gebiergsjäger der Deutschen Bundeswehr an. Nach dieser Stärkung treten wir die Talabfahrt an, die jetzt dank der Höhe angenehm lange dauert. Um 16:15 schließen bereits dir Lifte schon wieder.  Und wir treten die endgültige Talabfahrt an. Unten am Parkplatz noch ein kurzes Apreski und dann geht es zurück zum Stellplatz.

20140109_100447Ja der Schnee reicht uns

20140109_114918

20140109_144608

20140109_144640

20140109_151039Auf 2000 Meter Höhe

Zugspitze

Der Tag fängt gemütlich an. Wir haben gutes Wetter und gute Laune. Frühstücken, fertig machen, Sachen richten. Wir fahren mit meinem Auto, alles rein und ab geht die Post. In Garmisch suchen wir die Zufahrt zur Zugspitze und erfahren das es das Sinnvollste ist vom Eibsee zur Zugspitze zu fahren. Dort angekommen erkundigen wir erst mal die Lage. Was es denn so kostet. Inzwischen was es Mittag und 12 Uhr vorbei. Aber welche Karte nun nehmen? Da kommt uns der Zufall zu Hilfe, eine Frau verkauft uns ihre Karte für 10€ – Tag gerettet! So kann es nun endlich mit der Gondel auf die Zugspitze gehen, auf knapp 3000Meter Höhe. Es erwartet uns eine traumhafte Aussicht und ein schönes Skigebiet. Wir fahren bis 16:30 und fahren dann mit der Zahnradbahn wieder ins Tal. Wir springen noch schnell in den Aldi rein und kaufen uns dort Grillgut, denn wie wollen noch grillen. Auf unserem Stellplatz angekommen schmeißen wir den Grill an und grillen gemütlich zu Abend. Abends sitzen wir wieder gemütlich zusammen.

20140108_140255Das erste mal im Leben auf der Zugspitze!

20140108_140313Lichtspiele

20140108_145858Panoramaaussicht

20140108_145924

20140108_150525

Skiurlaub

Mein Skiurlaub beginnt mit der Abfahrt um ca. 11 Uhr. Es ist nicht viel los, und so komme ich gut vorran. Auf dem Rastplatz Südlich Weinstraße tanke ich noch schnell Luft und schon kann die Reise Richtung Garmisch-Partenkirchen los gehen. Kurz hinter Karlsruhe STAU nichts geht mehr. So beschließe ich auf den neben mir liegenden Parkplatz zu fahren und erst mal zu frühstücken bis sich der Stau aufgelöst hat. In Pforzheim tanke ich noch für 1,329.

Weiter geht die Fahrt Richtung Stuttgart-Ulm- Füssen wo dann auch die Autobahn zuende ist. Weiter geht es durch Österreich und durch das Loisachtal nach Garmisch Partenkirchen bis nach Einsidl wo sich unser Stellplatz befindet. Christoph und Nadine kommen erst gegen 16 Uhr los. Da bin ich schon fast im Allgäu. Unser Stellplatz ist völlig verreist und so bediene ich mich der Schneeketten um weiter zu kommen. Eine Stunde später treffen auch Christopf und Nadine ein, die sich sogleich auch mit ihren Schneeketten vertraut machen dürfen. Abends sitzen wir noch gemütlich zusammen bei einem Erbseneintopf…man gönnt sich ja sonst nichts.

20140107_153826  Seht Ihr auch die Alpen?

20140107_162231Abendstimmung im Allgäu

20140107_163224Kurzer Zwischenstopp am Weißensee