Pont du Gard

Wikipädia sagt dazu folgendes:

Der Pont du Gard ist ein römischer Aquädukt im Süden Frankreichs auf dem Gebiet der Gemeinde Vers-Pont-du-Gard im Département Gard. Die Brücke ist von beeindruckender Höhe und beinhaltet einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich. Der Pont du Gard zählt zu den wichtigsten erhalten gebliebenen Brückenbauwerken der antiken römischen Welt und ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs.

Pont du Gard bedeutet übersetzt Gard-Brücke. Der Fluss Gard wird heutzutage meist Gardon genannt, von ihm leitet sich auch der Name des Départements ab.

Alles weiter hier.

 

Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen, zumal wir den Tipp bekamen das er Nachts wunderschön beleuchtet sei.

Aber seht selbst:

 

 

Arles

Arles ist eine wunderschöne Stadt, die einem schon bei der Einfahrt den Atem raubt.

k-IMG_4528

 

Arles verfügt auch über ein paar Wohnmobilstellplätze, und wie bestellt war noch einer für uns frei.

k-IMG_4533Bewacht von den zwei Löwen, dürfte wohl nichts schief gehen.

So tigern wir drei los uns schauen uns die Stadt an.

 

Alles hat ein Ende….

…nur wir fahren weiter….oder so ähnlich 🙂

Nun waren wir 14 Tage an diesem wunderschönen Fleckchen. Wir haben einige neue Leute kennengelernt, und drei kamen ganz aus der Nähe von Neustadt. Naja die Pfälzer sind eben überall 😉

k-IMG_4524

Doch nun geht wieder langsam Richtung Heimat, nicht ohne uns noch ein paar Sehenwürdigkeiten angesehen zu haben.

Wir fahren gemütlich nach Arles um uns dort das Koloseum und die Stadt anzusehen.

 

 

Ziel erreicht

Heute erreichen wir unser eigentliches Ziel wo wir erst mal eine Zeit lang bleiben werden:

 

 

 

 

Countdown bis zum Urlaub

-1556Days -21Hours -25Minutes -20Seconds